G-WURF    Welpen von FELICIA von Springbell und OBÉIR Splendeur Dorée, geplant 2019

Meine Zucht "von Springbell" ist SKG anerkannt und die Welpen bekommen offizielle FCI Stammbäume. Chip und Impfungen werdem selbstverständlich gemacht.

FELICIA von Springbell
stammt aus meinem letzten Wurf vom 27.4.16 (Ela Samba de la Serve de la Chapelle d'Alexandre x Dianthus von Springbell).

Sie hat die Ankörung am 14.Okt.18 ohne Schwierigkeiten, bestanden. Sie besticht durch ihr freundliches, sicheres und sanftes Wesen und ihre gute Nase. Ich sehe auch ihre Grossmutter Ri/Aurinko in ihr.
Felicia ist immer wieder bei uns, was für mich sehr wichtig ist, wenn diese intime Zeit vom Werfen und Welpen aufziehen bei mir stattfindet. 

 

55cm

HD A
ED 0

LS-ÜGW Typ 0
prcd-PRA frei

  braun mit weiss                                   D-Dilution D/D frei

                                                            mydogDNA alles clear

OBÉIR Splendeur Dorée

wurde in einer wunderbaren Zuchtstätte in PL am 17.4.16 geboren und liebevoll aufgezogen. An seiner "Erschaffung" war auch ich beteiligt, durch die Wahl des Vaters Filip in Finnland, Sohn von Ursus und der schönen Enigma ;-)
Bei der kleinen Zuchtbasis der Barbet ist es enorm wichtig zu erhalten, was noch da ist. Ursus, noch ein 100% Barbet, den ich liebend gerne mal auf Ela genommen hätte (wurde verhindert), ist der Grossvater von Obéir/Bosse. Die Mutterseite hat Ulyssia und Veltliner drin, die obwohl auch sehr wichtig zum Erhalt der Gene, kaum vorkommen in den Stammbäumen.

59cm

HD A
ED 0

D-Dilution D/D frei

PRA-prcd Träger (Träger sein heisst, dass seine Augen gesund sind, nur eine genetische Information da ist und auch die Welpen werden alle gesund sein, da Felicia keine Trägerin ist)

Haarwert vorzüglich

Formwert vorzüglich

Farbe: schwarz (braun Schimmer gibt es bei schwarz) mit weissen Abzeichen

 


Stammbaum der Welpen ist wunderbar auf den alten Poppenspälers Ursus, Ulysse, Udine und Ulyssia, sowie Vincaco und Veltliner aufgebaut, mit einem niedrigen Inzuchtgrad von nur 1,56% auf 4 Generationen
Gesundheit, Wesen und Anlagen sowie der Bau (entsprechend dem Standard) sind wichtig zu berücksichtigen. Z.B. haben beide noch lange Schwänze, die richtig angesetzt und getragen werden (heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr, leider) gute Winkelungen, grosser Nasenschwamm usw. da könnte man noch diverses aufzählen. 

Ich freue mich auf die Welpen dieser Verpaarung. Ein bunter Wurf ist zu erwarten. J (braun, schwarz, sand mit mehr oder weniger weissen Abzeichen)

 

 

Haben Sie interesse an einem Welpen aus diesem Wurf, so kontaktieren Sie mich kontakt@carmelawyss.ch

 


Neu Jahr! ... ist der Beginn

Feiertage und Decktage bestimmen ist tricky und macht alles enorm spannend und fordert heraus. Aber mit viel Einsatz von allen Seiten hat es am 1.1.2019 + 2.1.2019 geklappt. Felicia eine dynamische junge Dame und Obéir ein geduldiger und zärtlicher Rüde, ein wundervolles Paar. Letztes Bild war nach dem ersten Decken, zärtliche Ohrenküsse.

Freue mich auf den Ultraschall gegen Ende Januar, ob wir schlagende Herzen sehen werden?

 

und der Ultraschall gibt Gewissheit: Felicia hat aufgenommen :-)

4+ hat der Tierarzt gesagt. Mehr brauche ich nicht zu wissen. Denn ob es nur 1 oder 2 sind  ist wichtig, da dies Komplikationen bei der Geburt geben kann.
So ein Babybauch ist einfach allerliebst, besonders wenn gegen den Schluss die Welpen, wie sie rumzappeln, spürbar werden. Wie viele hat es wohl drin?


Am 3.3.2019 bringt Felicia von Springbell 13 Welpen zur Welt

13 Welpen, kaum zu glauben, die waren wie auf diesem Bild gut versteckt :-)
Begonnen hat es um 12:20 mit dem sandfarbenen Weibchen und geendet um 16:20 mit dem sandfarbenen Rüden. Ja, nur 4 Stunden, das war ein gewaltiges Erlebnis. 



Also wir haben:
5 Weibchen: 1 sand, 1 braun und 3 schwarz 

8 Rüden: 1 sand, 2 braun und 5 schwarz

alle haben weisse Abzeichen, nur beim grossen schwarzen Weibchen reichte es nur für einen kleinen Brustfleck.

Die Gewichte waren von 208 gr bis 295 gr, die meisten so in der Mitte davon.


für mich ein ganz besonderer Barbet Wurf

Durch Felicia konnte ich mit diesem G-Wurf zum 1.x meine eigenen Enkel (Ela Samba, Mutter von Felicia) und Ur-Enkel (Aurinko/Ri, Grossmutter von Felicia) bekommen und als "von Springbell" aufziehen. Ein ganz spezieller Wurf. Diese Welpen machen mich enorm glücklich.

7.3.2019 sie sind einfach zu goldig um sie alleine zu geniessen

9.3.19 sie gedeihen, wen wunderts? schlafen, trinken, sich putzen lassen und alles wieder von vorne...

Die Wärmelampe gibt schön warm, aber leider auch ein doofes Licht bei den Aufnahmen

Nun sind alle 13 irgendwo drauf :-)

10.3.19 1 Woche alt :-)

4 haben heute ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Bei dem grossen Wurf ist das schon eine schöne Leistung.

Nun haben die Kleinen andere Halsbänder bekommen. Die sieht man besser und die lassen sich auch einfach am Wachstum anpassen. Türkis ist jetzt hell grün und lila pink, lachs hat beige bekommen. Die anderen Farben hatte es auch bei diesen Kletthalsbändern.

11.3.19 Felicia von Springbell mit ihren 13 kleinen Barbets

...und dieses weil es einfach soooo süss ist

heute haben weitere 7 das Gewicht verdoppelt :-)

12.3.2019

nun haben auch die letzten 2 das Geburtsgewicht verdoppelt.

Halsbänder:

gelb - Weibchen schwarz
violette - Weibchen schwarz
pink - Weibchen schwarz
sand Weibchen hat kein Band

weiss - Weibchen braun

orange - Männchen schwarz

blau - Männchen schwarz

rot - Männchen schwarz

schwarz - Männchen schwarz

hellgrün - Männchen schwarz

sand Rüde hat kein Bändchen ist der dunklere 

grün - Männchen braun

beige - Männchen braun

 

die weisse Zeichnung sieht man ja auf den Fotos

17.3.19 2 Wochen alt sind sie heute und wie bezaubernd...die ersten Augen sind auf!

Manchmal ist es nur ein Auge das einen plötzlich ansieht. Bei anderen sind es erst ganz kleine Schlitze...bin gespannt wie es Morgen sein wird.

 

 

Heute wurden alle Welpen das erste mal entwurmt. Das Produkt hat sich geändert und es sind jetzt ganz kleine Tabletten, die man nur noch 1 x im Monat geben muss und nicht wie früher alle 14 Tage. Habe mir im Vorfeld schon überlegt, wie ich Tabletten den kleinen Welpen geben soll. Aber es war gar kein Problem, sie fanden es super toll.

 

 

Und heute habe ich alle Namen gefunden. Morgen verrate ich sie :-)

18.3.19 Nun haben die kleinen Barbet Namen, wieder Pflanzen beginnend diesmal mit G

die Rüden

die Weibchen

20.3.19 sie werden aktiv

Die Augen sind nun fast bei allen ganz auf. Der Grösste und Schwerste, der Goldstern wollte am längsten die Welt nicht sehen. Er ist ein Geniesser und so verschmust, diese Sinneseindrücke haben ihm wohl gereicht. Sie sind nun auch etwas unterwegs, knabbern, schlecken, machen Töne (nicht immer toll und manchmal wie kleine Wölfe, echt süss) und manchmal nicht so ganz klar was sie machen. Aber schlafen tun sie noch sehr viel, wenn sie nicht gerade die Muttermilch von Felicia in sich saugen (haben nie etwas anderes bekommen, Muttermilch finde ich sehr wichtig und man sollte als Züchter alles tun damit die Kleinen sich damit ernähren können). Sie haben immer noch die Wärmelampe, was sie geniessen oder wenn sie es nicht so brauchen etwas weiter weg sich hinlegen. Nur für Fotos machen ist es einfach nicht toll. 

21.3.19 süss...süss...süss...und das 13 x...und noch 3 grosse Goldschätze dazu