BARBET BAY's-Wurf    EDELWYSS von Springbell und FAZI Konstelacja Malej Niedzwiedzicy

Edelwyss von Springbell / Delwy

Geb. 6.2.15

MutterEla Samba de la Serve de la Chapelle d'Alexandre

Vater:  Nuphar's Everything Zen

mehr Fotos

Unsere Hunde

  

vollständig schönes Gebiss

54cm 

HD A/A

ED 0/0

LS-ÜGW Typ 0

Augentest: 5.1.2017 alles i.O und gesund
Embark DNA-Test: all clear no carrier of                                                        anything

                                                      PRCD-PRA frei/clear

                                                      Dilution Factor: D/D

 

                                                      Shows mit vorzüglich und RCACs

Delwy ist lustig und wild, liebt Nasenarbeit und wenn es nur Mäuse suchen ist. Ihre Intelligenz sieht man beim Mantrailen besonders gut, wo sie kreative Lösungen findet. Sie hat einen ausgeprägten Beutetrieb. Sie apportiert Enten aus dem Wasser ohne es gelernt oder trainiert zu haben.

Sie ist wie im Standard steht "sehr Führerbezogen", was nicht heisst, dass sie so sehr "Schatten" ist wie Ela war, sondern dass sie oft meine Gefühle besser erkennt als ich selber und natürlich darauf reagiert.

Sie ist unkompliziert, sogar auf Reisen mit all den neuen Orten und Hotelzimmern, wo sie ruhig wartet bis wir wieder kommen.

Sie liebt die Enkelkinder und überhaupt Freunde, Bekannte und all die Welpenbesucher, denn da gibt es eine Extraportion Knuddeleinheiten. Auch mit anderen Hunden hatte sie noch nie Probleme, sie weicht, wenn es ihr zu viel ist.

Fazi Konstelacja Malej Niedzwiedzicy / Bruno

Geb. 12.10.13

Mutter: Barbeciarskiej Chaty Abaya

Vater: Ulysse di Barbochos Reiau de Prouvenco 

mehr hier

 

vollständig schönes Gebiss

58cm

HD A/A

ED 0/0

Augentest und mydogDNA alles frei

 

Shows: JChPL, ChPL

Bruno ist gehorsam und ruhig, arbeitsfreudig und sehr konzentriert, liebt es zu jagen und zu schwimmen. Er ist selbstbewusst und mutig, aber sanft und geduldig, neugierig. Sehr kontaktfreudig, er liebt Menschen, ist offen, sanft und einfühlsam für alle. Wäre ein ausgezeichneter Therapiehund ... Tolerant gegenüber anderen Hunden, Hündinnen und Rüden, dabei selbstbewusst und in sich ruhend.


Am 1.8.19 + 2.8.19 fand die Deckungen statt. Nun hoffen wir, dass der Ultraschall gegen Ende August zeigt, dass Delwy aufgenommen hat. Wir freuen uns enorm. Klar denkt man sich Verpaarungen aus und berücksichtigt wirkliche Barbet Linien, aber wenn das Paar dann so harmonisch zusammen wirkt, kann man nur von Traum Verpaarung reden. Ja, es ist einfach ein Traum, dass Delwy endlich Welpen haben darf.
Kristina Bram ist Co-owner und hat Delwy in Schweden registriert. Ihr gehört der Zwinger BARBET BAY's wo die Kleinen schwedische  FCI Stammbäume bekommen. Gesundheit, dem Standard entsprechendes Aussehen und gute Charakter waren uns sehr wichtig. 

Dazu noch ein Blog Eintrag.

 

Bei Interesse an einem Welpen bitte Kristina Bram unter kristinabram2@gmail.com kontaktieren 

oder auch mich unter kontakt@carmelawyss.ch 

Delwy / EDELWYSS hat Babys im Bauch, das zeigte der Ultraschall heute (23.8.19). Wir sind überglücklich!! Um den 1. Okt. herum werden wir dann wissen wie viele wirklich im Bauch waren. Der Tierarzt sagte 5+... das ergab bei Ela, Delwys Mutter, 10 Welpen. Ob Delwy der Mutter nachschlägt, werden wir ja dann sehen. 

Der Ultraschall ist für mich insofern wichtig, dass ich weiss, dass es mehr als 2 sind. Bei 1 oder 2 muss man mit Komplikationen bei der Geburt rechnen. 

Es geht nicht mehr so lange bis zur Geburt und man spürt schon die Bewegungen der Kleinen. Ein kleines Bäuchlein hat sich gebildet und die Zitzen sind schon eine Weile gut tastbar. Immer wieder ein wunderschönes Gefühl über so einen Baby-Bauch zu streicheln. Wir sind überglücklich und enorm gespannt!

Die Wurfkiste und alle Utensilien sind bereit. Der Bauch ist nicht besonders gross, doch ihr Fressverhalten sagt, dass sie richtig schwanger ist. Am liebsten nur noch aus der Hand gefüttert werden, sich verwöhnen lassen, das findet Delwy toll. Ihr Drang Mäuse zu fangen hat sich dafür gesteigert. Unter Wurfkiste vorbereiten versteht Delwy auch etwas anderes, wie man sieht. Wir sind alle so gespannt!! Durch die Co-ownerschaft ist es nicht "mein Wurf", aber dieses Ereignis miteinander zu erleben gibt doppelte Freude. 

Welpen sind da!

Am 29.9.19 hat Delwy / Edelwyss von Springbell 6 Welpen geboren 3 Rüden und 3 Weibchen. 2 Rüden sind schwarz, alle anderen Welpen braun. Alle haben an der Brust eine weisse Zeichnung. 

Der letzte Welpe, ein Weibchen, ist ausserordentlich leicht, jedoch eine Kämpfernatur. Delwy hat sich sehr um sie bemüht und das machen wir nun auch. Ich vertraue dem Instinkt der Hündin, da Welpen mit denen etwas nicht stimmt, einfach ignoriert werden. 

Auch in dieser Situation hat sich die Co-ownerschaft als etwas positives erwiesen. Rund um die Kleine und ihr Überleben Wissen, Erfahrung und Ideen austauschen und mit Rat beistehen. 

Auch sich zusammen an den hübschen Welpen erfreuen.

2.Tag ... und sie nehmen zu

Die Kleine macht sich wacker und nimmt zu. Den Schoppen findet sie nicht toll und hält ganz fest den Mund zu. Das wird sicher eine ganz lustige Maus.
Saugen und schlafen, saugen und schlafen ist die Hauptbeschäftigung der Welpen ... und so gibt es dicke Bäuchlein. 

...und klar ein paar Bilder dürfen nicht fehlen...


3.10.19 ein paar Schnappschüsse aus der Welpenkiste. Die Kleine hat jetzt das rosa Band

4.10.19 schon 4 haben ihr Gewicht verdoppelt

Sie ist einfach süss, klar immer noch so klein oder scheint das nur, da ihr Bruder "blau" ein Brummer ist mit seinen 488gr.? Immerhin hat sie und noch 3 andere ihr Geburtsgewicht verdoppelt und das am 6. Tag! Nur Weiss und Blau, da die ein höheres Gewicht bei der Geburt hatten, noch nicht, aber morgen sicher auch. Delwy erlaubt sich nun etwas Auszeit, die Abstände wo sie Milch gibt werden immer etwas grösser. Und die Bäuche danach auch :-)

5.10.19 und noch ein paar Fotos... kann man je genug haben davon?

Und hier noch ein ganz spezielles Fotos. So Fotos müssen einfach entstehen, man kann Welpen nicht wirklich in Reih und Glied bringen, da sie einfach nach Wärmebedürfnis wegrobben. 
Das Spezielle von dieser Reihe ist, dass die Leichteste unten ist und der Schwerste oben, aber auch die dazwischen stimmen genau in der Reihenfolge. 

 

Wunderbar wie ruhig dieser Wurf ist. Keine Hektik, wie bei Grosswürfen schnell entstehen kann. Aber eigentlich klar, sie haben genügend Zitzen und genügend Milch. Delwy umsorgt sie liebevoll und sehr achtsam, bei jedem kleinsten "Pieps" geht sie kontrollieren, oft reicht ein Blick von ausserhalb der Kiste um sich zu vergewissern, dass alles gut ist.

7.10.19 was fällt auf?

Die Kleinste, rosa/pink, bringt mich immer wieder zum Staunen. Als sie fertig vom trinken war, robbte sie in die diagonal gelegene Ecke und setzte dort Kot ab. Kaum war sie fertig, robbte sie wieder zu Delwy und den anderen Geschwistern zurück. Die anderen lassen sich von Mama putzen. Und das im Alter von nur 1 Woche! 

Miss Pink, die Kleine mit dem allersüssesten Bäuchlein, so ein Fotos kann ich nicht nur für mich behalten...

....nur leider wird es das letzte Foto bleiben.... sie ist heute Nacht verstorben (29.9.19-10.10.). Sie bleibt uns als kleine und doch so grosse Kämpferin im Herzen erhalten. 

11.10.19 ...und hier sind sie mit Namen

Zuerst kommt der Zuchtname, das ist BARBET BAY'S, dann hat Kristina diesen Wurf beginnend mit E = ENCHANTMENT (bezaubernd, Verzauberung) und wie ich es mag, einen PFLANZENNAME für jedes. Diesmal auf Englisch, damit es zum anderen Teil des Namens passt.

Pansy bekam ihren Namen bevor sie über die Regenbogenbrücke ging. Bin so froh, so ist und bleibt sie eine von diesem Wurf. Pansy hat 11 Tage unser Herz berührt und jeder Moment wollte gelebt werden und dadurch wird er lebendig bleiben. Wunderbar wie viel Kraft und Liebe, in diesem kleinen Wesen war. 

12.10.19 Augen gehen auf...und der erste, der Blue Star, schaffte das 1.kg !

Immer wieder ein magischer Moment, wenn die Augen sich öffnen. Wishbone, der gelbe, hat heute mit kleinen Schlitzen das Licht der Welt erblickt. So bezaubernd.

14.10.19 alle haben nun die Augen offen, auch wenn es bei Blue Star erst Schlitze sind. Und wurden entwurmt.

15.10.19 es wird immer schwieriger Fotos zu machen. Entweder sind die Augen offen und sie zappeln herum, oder sie schlafen.